Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Zugang Startseite Berlin 2017 Termine  Schule  weiter Arbeit Soziales  Kontakt KUMMERKASTEN Herzbuch 

Arbeit Soziales

So erkennen Chefs /Lehrer Stresserkrankungen bei Angestellten / Schülern...Der Umgang mit dauerkranken oder psychisch gestressten Mitarbeitern gehört zu den schwierigsten Aufgaben eines Chefs. Wir zeigen, wie Sie Stressbelastungen bei Angestellten erkennen und vermeiden können.Zu den Aufgaben eines Chefs gehört der richtige Umgang mit Angestellten, die psychisch belastet sind. Dazu gehören auch solche Mitarbeiter, die aufgrund psychischer oder stressbedingter Probleme über einen längeren Zeitraum krankgeschrieben sind.Typische Indizien für StresserkrankungenZu dieser schwierigen Aufgabe gehört zwingend das frühzeitige Erkennen von Stress bei Mitarbeitern. Doch woran lässt sich erkennen, ob ein Angestellter kurz vor einer Stresserkrankung oder im schlimmsten unter einem Burnout-Syndrom leidet? Auf dem Webportal psyga.info des Projektes "Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt" können Führungskräfte zunächst mit einem Schnelltest überprüfen, wie es um die Stressbelastung innerhalb des Teams steht. Neben klassischen Symptomen können häufige Fehlzeiten von einzelnen Mitarbeitern auch ein typisches Indiz für Stress-Erkrankungen sein. Darüber hinaus sollten sie auf folgende Punkte achten:Veränderungen, die in einem starken Kontrast zum „normalen“ Verhalten des jeweiligen Mitarbeiters/Schüler stehen Zieht sich der eigentlich gesellige Mitarbeiter von den Kollegen zurück? Kann er plötzlich keine Kritik mehr vertragen? Auffälliger Leistungsabfall wie beispielsweise stark verlangsamtes Arbeiten Hohe Ausfallzeiten mit vielen Fehltagen oder auch häufigem Zuspätkommen Verändertes Sozialverhalten wie etwa ein stetiges Sich-Zurückziehen, eine niedrige Reizschwelle, unsicherer Umgang mit Kritik, Ungeduld oder ständiges BeklagenSollten Sie diese genannten Auffälligkeiten bei einem oder mehreren Mitarbeitern bemerken, gilt es konkrete Maßnahmen zu ergreifen. Hier bietet sich an, in einem Gespräch mit Betroffenen herauszufinden, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um die Situation für Ihr Gegenüber zu verbessern. Auch kann die Ursache für stressbedingte Veränderungen im privaten Bereich des Mitarbeiters liegen. Ebenso sollten in diesem Fall Informationen für Hilfsangebote entweder im eigenen Betrieb oder von externer Seite bereitgestellt werden. Allein das Gespräch kann die Situation des Angestellten/ Schüler oder Lehrer wesentlich verändern und zu alter Form verhelfen.



CONDADEXStress in Echtzeit